1. Home
  2. Urlaubsplanung
  3. Urlaubsabzug bei mind. 1 Woche Urlaub
  1. Home
  2. Personal
  3. Urlaubsabzug bei mind. 1 Woche Urlaub
  1. Home
  2. Dienstplanung
  3. Urlaubsabzug bei mind. 1 Woche Urlaub

Urlaubsabzug bei mind. 1 Woche Urlaub

Wo, bzw. Wie kann ich einstellen, wie viele Tage Urlaub berechnet werden, sofern der Mitarbeiter mind. 1 Woche Urlaub beantragt?

In vielen Unternehmen wird es unterschiedlich gehandhabt, andere wiederum haben eine feste Regelung. Der Urlaubsabzug pro Woche spielt aber eine tragende Rolle in der Personal- und Dienstplanung. Um bei TIMEOS den richtigen Wert einzustellen, brauchen Sie nicht viele Definitionen, sie nutzen einfach die wöchentliche Arbeitszeit des Mitarbeiters.

Klicken Sie hierzu im Menü auf Personal und anschließend auf Mitarbeiter.

Jetzt wählen Sie einen Mitarbeiter aus, bei dem Sie den Wert des Urlaubsabzugs anpassen wollen. Natürlich kann dies auch schon bei der ersten Einstellung des Mitarbeiters festgelegt werden. Wichtig ist hierbei das Arbeitszeitmodell des Mitarbeiters. Dieses Finden Sie im Stammdatenmenü des ausgewählten Mitarbeiters unter Arbeitszeiten.

Nutzen Sie hierbei den Bearbeitungsstift unter dem Reiter Aktionen um das Menüfeld zu öffnen. Jetzt können Sie die Arbeitstage des Mitarbeiters definieren. Wichtig zu wissen ist nun, wie viele Arbeitstage bei Ihnen im Unternehmen bei Einsatz einer kompletten Woche Urlaub anfallen. Diesen Wert stellen Sie bei den Arbeitstagen ein. In der Regel sind dies 5 Tage, es kann allerdings auch variieren. Sollte Ihr Mitarbeiter 5 Tage Abzug bei Einsatz einer kompletten Woche Urlaub abgezogen bekommen, dürfen Sie nur 5 feste Arbeitstage vergeben. Alle weiteren Tage an denen der Mitarbeiter evtl. eingesetzt werden muss/kann, können Sie mit einem Klick in das Feld „Dienste sind auch an freien Tagen möglich (Feiertage und keine Arbeitstage)“ aktivieren. Der Mitarbeiter kann nun an prinzipiell jedem Tag der Woche eingesetzt und eingeplant werden, der Urlaubsabzug bleibt allerdings konstant bei dem von Ihnen eingetragenen Wert. Sollte der Urlaubsabzug 6 Tage betragen, müssen natürlich 6 feste Arbeitstage vergeben werden.
Zusätzlich haben Sie unter dem Punkt Optionen noch die Möglichkeit, einzustellen ob die gesetzlichen Feiertage berücksichtigt werden sollen und an diesen Tagen kein Urlaubsabzug sowie keine Soll-Zeit des Arbeitnehmers erfolgt.
Alle optionalen Einstellungsmöglichkeiten sind für jeden Mitarbeiter individuell einstellbar.

Übernehmen Sie Ihre Einträge und Speichern Sie diese anschließend ab. Dem Urlaubsantrag des Arbeitnehmers steht nun nichts mehr entgegen.

Updated on Mai 11, 2018

Was this article helpful?

Related Articles