1. Home
  2. Erste Schritte
  3. Berechnungsgrundlage Jahresurlaub TIMEOS
  1. Home
  2. Personal
  3. Berechnungsgrundlage Jahresurlaub TIMEOS
  1. Home
  2. Urlaubsplanung
  3. Berechnungsgrundlage Jahresurlaub TIMEOS

Berechnungsgrundlage Jahresurlaub TIMEOS

Wie berechnet die Software die Urlaubstage der Mitarbeiter, die mit der Software verwaltet werden?

Jahresurlaub wird in der Regel eigentlich immer gleich berechnet. So ist es auch bei TIMEOS. Alle Ihre Mitarbeiter haben je nach Eintrittsdatum einen gesetzlichen Anspruch auf Jahresurlaub. Wie sich die Berechnung des Jahresurlaub innerhalb der Software erschließt, dokumentieren wie Ihnen nachfolgend.

Der leichte Weg ist sicherlich den Beginn der Berechnung. Man nimmt den Anspruch des Mitarbeiters, den dieser in einem vollen Kalenderjahr an Anspruch aufweist. In unserem Beispiel sind dies 24 Tage.
Ein Kalenderjahr hat in der Regel 365 Tage, ausgenommen den Schaltjahren. Sonderurlaubsansprüche werden auf das Kontingent aufgerechnet.
Jahresurlaubsanspruch dividiert durch Tage Kalenderjahr:

24 ÷ 365 = 0,0657534246575342

Dieser Wert ergibt den Anspruchswert je Arbeitstag des Mitarbeiters und dient als Grundlage jeglicher Urlaubsberechnung.

Tritt Ihr Mitarbeiter jetzt erst zum 15.03. eines Kalenderjahres in Ihr Unternehmen ein, berechnet die Software anteilig seinen Anspruch auf das restliche Jahr. Genauso verhält es sich, sollten Sie nur kurzfristig Mitarbeiter beschäftigen, beispielsweise bei einer Saisonalen Beschäftigung.

In unserem Beispiel tritt ein Mitarbeiter am 15.02. in ein Unternehmen ein und sein Austrittsdatum ist mit dem 31.10. hinterlegt. Das heißt der Arbeitnehmer hat eine Beschäftigungsdauer von 258 vollen Tagen. TIMEOS rechnet aber mit 259 Tagen weil der letzte Tag der Beschäftigung als voller Tag bewertet wird und somit auch einen Anspruch auf eine anteilige Urlaubsbewertung hat.
Wir nehmen also unseren errechneten Anspruchswert pro Arbeitstag des Mitarbeiters und multiplizieren diesen mit der Anzahl der Beschäftigungsdauer.

0,0657534246575342 • 259 = 17,03013698630137

Der Mitarbeiter hat für seine Beschäftigungsdauer von 258 vollen Tagen einen Anspruch von 17,03 Tagen Urlaub.


Mit dieser Berechnungsgrundlage lässt sich jeder Wert der in TIMEOS abgebildet ist, kontrollieren.

Updated on März 7, 2019

Was this article helpful?

Related Articles